‹BERSICHT TWITTER TRENDS NEWSLETTER-SOFTWARE MARKETING-SOFTWARE

Holen Sie sich kostenlose Tipps direkt von . Sie können den jederzeit bequem abbestellen.



Weiterempfehlen
  
Gratis Download:
Hier erhalten Sie die Kurzversion der Studie 'Online-Marketing-Trends 2013' per E-Mail:
    
Ja, den Newsletter von Torsten Schwarz mit den "E-Mail-Tipps des Monats" will ich gratis dazu


Studie: Online-Marketing-Trends 2013

Digital-Edition, 43 Seiten, 20 Abbildungen
Preis: 98,- * EUR (Lieferung per E-Mail im PDF-Format) 



Ziel der Befragung war einerseits die Analyse aktueller Trends sowie auch der generellen Relevanz bestimmter Themen. Die Ergebnisse wurden nach B2C und B2B-Bereich differenziert und mit den Ergebnissen vorangegangener Jahre verglichen. Die Studie wird seit 2005 durchgeführt.

Befragt wurden Newsletterabonnenten von Absolit-Consulting. Die Zielgruppe sind onlineaffine Unternehmen. Die Befragung fand im Dezember 2012 statt. 1002 Fragebögen wurden ausgewertet

Ergebnisse im Überblick
Die meisten der 1002 befragten Unternehmen setzen auf Homepage, E-Mail-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media. Besonders Suchmaschinen, Social Media und Mobile haben zugelegt.

Social Media Marketing ist von Platz 5 auf Platz 4 gestiegen: Waren es letztes Jahr noch 62 Prozent, so sind es inzwischen 65 Prozent der Unternehmen, die im Social Web aktiv sind.

Mobile Marketing ist am stärksten gewachsen: 22 Prozent setzen es ein – im letzten Jahr waren es nur 15 Prozent.
Der Pressearbeit wird weniger Bedeutung geschenkt. Letztes Jahr mit 64 Prozent noch auf Rang 4, ist das Thema auf Rang 5 abgerutscht. Nur 55 Prozent setzen auf PR, zehn Prozent weniger als 2012.

Unterschiede zwischen B2B und B2C
Homepage, E-Mail und Suchmaschinen liegen in beiden Bereichen unangefochten vorne Messen & Events (59 Prozent) sowie die Pressearbeit (59 Prozent) sind eher Themen im B2B.

Social Media ist ein klares B2C-Thema. 71 Prozent dieser Unternehmen sind im Social Web aktiv.

Printmailings lassen nach
Weniger als die Hälfte der Unternehmen setzen auf Printmailings. Insbesondere im B2B scheint die E-Mail den klassischen Werbebrief abzulösen

Mobile Marketing: mehr Reden als Realität
Trotz des Anstiegs um sieben Prozent setzen relativ wenige Unternehmen (22 Prozent) Mobile Marketing ein.




* zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer

weiterempfehlen:

Absolit.de ist die führende unabhängige deutsche Plattform zum Thema E-Mail-Marketing. Hier finden Sie aktuelle Trends, Download-Tipps, Studien und aktuelle Gerichtsurteile zu Themen wie eMarketing, Permission Marketing (Permission-based Marketing), eMail-Newsletter, E-Mail-Software, E-Mail-Management, E-Mail-Werbung, Direktmarketing, CRM (Customer Relationship Management) und mehr. Wenn Sie in unserem Informationsangebot Fehler oder defekte Hyperlinks finden, freuen wir uns über eine kurze Nachricht.
Leitfaden Online-Marketing