Newsletterarchiv

Angesichts von Spam-Belästigung und Viren-Ärger sind Internet-Nutzer beim Abonnieren von E-Mail-Newslettern vorsichtiger geworden. Bevor sie ihre E-Mail-Adresse preisgeben, schauen viele Nutzer den Newsletter erst einmal unverbindlich an.

Möglich ist dies auf einem zentralen Verzeichnis deutschsprachiger Newsletter. Die jeweils aktuelle Ausgabe fast aller renommierten Newsletter kann unter wai.marketing-boerse.de eingesehen werden.

Automatisch wird die aktuelle Ausgabe angezeigt
Die Plattform arbeitet automatisch die jeweils aktuelle Version eines Newsletters ein und macht sie so per Web verfügbar. Will ein Unternehmen seinen eigenen Newsletter einem größeren Interessentenkreis zugänglich machen, so ist das ohne Aufwand möglich. Das Prinzip ist einfach: das Unternehmen fügt einfach eine spezielle E-Mail-Adresse in den eigenen Verteiler ein und schickt somit ein „Pflichtexemplar“ seines Newsletters an das Zentralarchiv. Dieses wird sofort eingebunden und steht für potenzielle Neukunden zum Lesen bereit. Wahlweise stehen mehrere Portale für die Veröffentlichung des Newsletters zur Verfügung.

Alle Newsletter auf einen Blick – bequem recherchierbar
Der Vorteil einer zentralen Plattform für Leser ist überzeugend: alle Newsletter können bequem durchstöbert werden. Je nach Interesse und Thema kann einfach recherchiert, selektiert und sortiert werden. So kann man sich vor dem Einkaufen alle aktuellen Newsletter sämtlicher Lebensmitteldiscounter zusammenstellen und hat einen Überblick über die Angebote der Woche. Nutznießer der Plattform sind natürlich auch die Newsletterbetreiber, die damit neue Kunden ansprechen.

Portale übernehmen aktuelle Inhalte gratis
Das Zentralverzeichnis oder auch ausgewählte Newsletter können in bestehende Portale eingebunden werden. Damit erhalten Portale automatisch hochwertige und informative Inhalte, der anderweitig zeit- und kostenintensiv erhoben und eingepflegt werden müsste. Dazu zählen Newsletter von Unternehmen, Verbänden, Zeitschriften, aber auch Pressemeldungen oder Informationen über Sonderangebote. Die Inhalte sind durch die Zuordnung nach bestimmten Kriterien exakt auf die Themen des Portals und die Interessen seiner Besucher zugeschnitten. Das Portal bietet damit aktuelle Inhalte unterschiedlichster Anbieter, der komprimiert und übersichtlich auf nur einer Webseite zusammengefasst ist. Gleichzeitig wird das Portal zu einer interessanten Werbeplattform, beispielsweise von Unternehmen, die die Einstellung ihrer Informationen mit anderen Werbemaßnahmen wie Bannerschaltung und ähnlichem begleiten.

Die Portale übernehmen die Vermarktung des Schaufensters selbst. Da die Einstellung der Informationen in das Internet-Schaufenster für die Anbieter kostenpflichtig ist, erschließen sich die Portale somit eine zusätzliche Einnahmequelle.

Newsletterbetreiber gewinnen neue Kunden
Der Vorteil für Herausgeber von Newslettern liegt auf der Hand: ein einmal erstellter Newsletter bringt mehr Kontakte, wenn er gleichzeitig noch auf verschiedenen Plattformen erscheint. So ist das zentrale Verzeichnis deutschsprachiger Newsletter auch ein Instrument zur Neukundengewinnung. Für die Darstellung der Newsletter können zahlreiche Portale und Affiliate-Netzwerke gebucht werden. Die Gebühren hierfür sind unterschiedlich, je nach Portal und Betreiber. Die Einstellung in das Zentralarchiv unter wai.marketing-boerse.de ist kostenfrei.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: