Film ab: Suzuki setzt auf Video-E-Mails

Autor: Andreas Demmer. Elektronisches Dialogmarketing wird zu Unrecht als wenig emotional bezeichnet. Video-E-Mails beweisen das Gegenteil. Genau wie emotional gestaltete und personalisierte Print-Mailings sich image- und verkaufsfördernd auswirken, ist dies auch bei E-Mails der Fall.

Elektronisches Dialogmarketing wird zu Unrecht als wenig emotional bezeichnet. Video-E-Mails beweisen das Gegenteil. Genau wie emotional gestaltete und personalisierte Print-Mailings sich image- und verkaufsfördernd auswirken, ist dies auch bei E-Mails der Fall. Vorausgesetzt, man verlässt den reinen Text und spielt stattdessen auf dem Bildschirm des Empfängers einen Film ab. Durch solche Video-Mailings kann man als Versender sein Mailing aus der Masse hervorstechen lassen.

Das freche Image des Fahrzeugs online präsentieren
Die Suzuki International Europe GmbH gestaltete bereits viele erfolgreiche Image-Mailing-Kampagnen. Eine dieser Kampagnen promotet das Modell Swift und gibt wertvolle Hinweise und Tipps für Besitzer dieses pfiffigen Kleinwagens. Bereits sieben Ausgaben des Newsletters wurden versendet. Für die bevorstehende achte Ausgabe entwickelte Suzukis Konzeptagentur die Idee, das freche Image des Fahrzeugs mit einem innovativen Video-Mailing zu unterstreichen: Der aktuelle TV-Spot sollte als integrierter Video/Audio-Stream beim Öffnen des Newsletters den Empfänger überraschen und begeistern.

Auf die richtige Anpassung des Videos kommt es an
Um diese innovative Idee technisch professionell umzusetzen, entschloss man sich zur Zusammenarbeit mit einem auf Streaming-Videos spezialisier­ten Anbieter. Zu anspruchsvoll sind die technischen Anforderungen, die sich aus der Verwendung unterschiedlicher IT-Infrastrukturen beim Empfänger ergeben. Technische Probleme jedoch dürfen beim Abspielen nicht entstehen. Ansonsten ist das Image des Werbetreibenden gefährdet.

Der Werbeclip wurde von Suzuki im QuickTime Format geliefert und im ersten Schritt in ein proprietäres Format gewandelt. Dieses bot den Vorteil, dass es nicht nur streaming-fähig war, sondern dass das im Mailing eingebettete und in Java realisierte Plugin in nahezu allen E-Mail-Clients funktionierte – im Hinblick auf den Erfolg eine besonders wichtige Voraussetzung.

Das Video wurde auf firmeneigenen, ausreichend dimensionierten Servern hinterlegt. Diese boten eine genaue Auswertung der Zugriffe. So konnten hinterher detaillierte Statistiken über die Anzahl der Abrufe, die verwende­ten Programme und die verfügbare Bandbreite erstellt werden – wertvolle Informationen für die Optimierung zukünftiger Mailings.

Das Design des Swift-Mailings wurde in Anlehnung an das Corporate Design von Suzuki adaptiert. Freie Flächen wirken luftig und vermitteln Leichtigkeit, während große Abbildungen die gewünschten Emotionen transportieren. Nach Abnahme wurde das Design als standardkonforme HTML-E-Mail umge­setzt.

Der Versand erfordert technisches Know-How
Schon im Vorfeld des Versands wurden populäre Spam-Blacklists überprüft und sichergestellt, dass der Versendeserver dort nicht gelistet war. Zusätzlich bestanden zahlreiche Kontakte zu großen E-Mail-Providern, welche die Versendeserver seit geraumer Zeit in ihren Whitelists führten.

Am Tag des Versands schließlich wurde das Mailing in das hauseigene E-Mail-Marketing-System importiert. Mit dessen Hilfe wurde das Mailing personalisiert, sowie der Empfängerbestand qualifiziert und in Zielgruppen unterteilt. Nach mehreren Testläufen zur Sicherstellung der einwandfreien Darstellung wurde der Versand gestartet.

Als sofortige Erfolgskontrolle wurden exakte Statistiken über Öffnungs- und Klickraten des Mailings geführt. Als diese bereits kurze Zeit nach der Aussendung stark anzogen, war der Erfolg der Aktion abzusehen.

Fazit: Überproportional hohe Klickraten
Während sich die Öffnungsrate noch im ähnlichen Rahmen wie bei früheren Mailings bewegte, legte die Klickrate mehr als deutlich zu. Vergleicht man die Öffnungsrate und die Abrufe des Videos, wird schnell deutlich, dass fast alle E-Mail-Clients das Video einwandfrei abspielten.

Video-Mailings sind ausgereift und werden vom Markt akzeptiert. Sie sind das ideale Mittel, um als Anbieter aus der Masse herauszustechen und Innovation und Dynamik zu vermitteln.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: