Grundlagenwissen gegeben, Spezialisierung gewünscht

An dieser Stelle berichtet die Agentur postina.net ihre Erfahrungen. Heute Yvonne Perdelwitz über die Ergebnisse der absolit-Leserumfrage aus dem Juli-Newsletter.

>> Welche Themen sind im Kommen …

An dieser Stelle berichtet die Agentur postina.net ihre Erfahrungen. Heute Yvonne Perdelwitz über Leser-Umfrage des letzten Monats.

Gut weggekommen ist der absolit-Newsletter in der Leser-Umfrage des letzten Monats. Auf einer

<img

src=“http://www.postina.net/newsletter/postina/Frage_2.jpg“ border=“0″ alt=“Interesse nach Themenfeldern“ hspace=“10″ vspace=“10″ width=“280″ height=“145″ align=“right“ />

Bewertungsskala von 1 (sehr gut) – 5 (unzureichend) wurde er insgesamt mit 1,8 bewertet. Am interessantesten finden die Leser den Bereich E-Mail-Marketing (1,48), dicht gefolgt von Social Media Marketing (1,56). Mit 1,96 Punkten ist Suchmaschinenmarketing etwas abgeschlagen, aber immer noch gut bewertet. Interessant ist, dass auf die Frage, wo sich unsere Leser mehr Informationen wünschen Suchmaschinenmarketing mit 36% führt.

In den Einzelbereichen zeigt sich, wie gut informiert unsere Leser bereits sind.

Spezifisches InteresseE-Mail Software und Technik scheint geläufig und ist mit 2,46 Punkten relativ schwach bewertet. Am Wichtigsten im Bereich E-Mail Marketing ist die rechtliche Lage. Auch Optimierungstipps für Newsletter sind gewünscht. Whitepapers sind ebenfalls gerne gesehen.

Im Social Media Marketing scheinen Grundlagenkenntnisse bereits gegeben zu sein. Mit 1,58 Punkten werden vor allem aktuelle News gewünscht. Grundlagenwissen liegt 0,2 Punkten dahinter. Whitepaper und Studien erreichen 2,08 Punkten.

Ähnlich sieht die Verteilung im Suchmaschinenmarketing aus. Informationen zu aktuellen Neuerungen sind gewünscht.
Die Relevanz der Themenfelder wird insgesamt als etwas weniger wichtig eingestuft, als beim E-Mail und Social Media Marketing.

Termine werden in allen drei Online-Marketing-Bereichen als mittelmäßig interessant eingestuft. Diesbezüglich erlauben wir uns anzumerken, dass Vorträge das absolit „Produkt“ sind, mit dem die Firma ihr Dasein finanziert. Wir sind uns bewusst, dass nicht alle Termine für jeden interessant sind.

Fazit: Der absolit-klassische Bereich E-Mail Marketing führt in der Lesergunst. Die Leser wünschen sich aktuelle Informationen zur rechtlichen Lage und zu Optimierungsmöglichkeiten für Newsletter. Grundlagenwissen ist gegeben. Social Media Marketing hat Suchmaschinenmarketing in der Relevanz verdrängt. Auch in diesem Bereich werden bereits vorwiegend spezialisierte Informationen gewünscht.

Die Teilnehmer der Umfrage stammen gleichwertig aus dem B2B und B2C-Bereich. 90% der Teilnehmer sind bereits im Online-Marketing tätig. 79% davon machen E-Mail Marketing. Immerhin 68% sind auch bereits im Social Media Marketing aktiv. Eine Tatsache, die die Relevanz von Social Media Marketing weiter unterstreicht.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und werden uns Ihre Anregungen zu Herzen nehmen.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: