Die beliebtesten Weihnachtsgrüße 2015

Yvonne Perdelwitz darüber, was bei der E-Mail und Online Marketing Agentur postina.net gerade besonders gerne für die Festtagsgrüße per E-Mail gebucht wird.

Am beliebtesten bei Unternehmen sind Weihnachts-E-Mails mit Danksagungen und Rückblicken in stilvollem weihnachtlichem Design. Oft werden diese mit einem passenden Spruch, Gedicht oder auch mal einem Rezept angereichert. Das Weihnachtsdesign wird nicht „nur“ für die Weihnachtsgrüße an Partner und Kunden kurz vorm Fest genutzt. Schon im Vorfeld werden weihnachtliche E-Mails gerne mit Gutscheinen oder Angeboten gekoppelt, die den Abverkauf in der Vorweihnachtszeit ankurbeln.

Auch das schon legendäre digitale Rubbellos von postina.net wird dieses Jahr wieder gerne nachgefragt, genauso wie das Weihnachts-Memory. Hier können Firmen zum Beispiel Produkte, Mitarbeiter oder Weihnachtsmotive als Bilder in einem Mini-Memory aufdecken lassen. Um die Kunden zu mehr Interaktion zu bewegen, wird nach dem Spiel automatisch auf eine Landeseite verwiesen, wo sich ein Gewinnspiel anschließt oder besondere Angebote bereitstehen. Oft hinterfragt seitens der Marketing-Verantwortlichen ist die Tauglichkeit der Gimmicks für Smartphones und Tablets. Dank Javaskript steht dem mobilen Spielen nichts im Wege, sie funktionieren auch per Touchscreen.

In der Regel werden zur Versendung der Weihnachts-Gimmicks stilvolle weihnachtliche E-Mails mitgebucht, die den Unternehmensauftritt saisonal anpassen. Aber auch die schlankere Variante wird gerne eingesetzt: Im bestehenden Newsletter-Template wird der normale Header durch einen professionell gestalteten Weihnachts-Header ausgetauscht. Das vor allem, wenn das Business nicht zu sehr glitzern soll, aber auch, weil es eine sehr kostengünstige Möglichkeit ist, die Weihnachtswünsche an Kunden und Partner zu überbringen.

Ein Comeback haben in diesem Jahr personalisierte Fotomotive. Mit einer spezialisierten Software wird jeweils der Name des Kunden in das Foto geschrieben. Nachdem wir dies einige Jahre lang eher weniger verkauft haben, häufen sich gerade die Anfragen. Neben der E-Mail Variante vor allem für postalisch versendete Karten und Klappkarten.

Noch 48 Tage bis zum Fest: rauchende Köpfe und reges Schaffen prägen die Atmosphäre. Das macht viel Freude. Aber besinnlich wird es wohl erst im Januar.

10 Weihnachtsideen als kostenloses Whitepaper zum Download: www.postina.net/de/fachwissen/download/form-whitepaper-weihnachtsideen.html

Online-Übersicht verschiedener Weihnachts-E-Mails und Gimmicks: www.postina.net/de/leistungen/kreative-e-mails.html

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: