80 Prozent halten E-Mail für leistungsstärksten Werbekanal

Laut Datran ist für 80,4 Prozent der US-Unternehmen E-Mail der leistungsstärkste Werbekanal – vor Suchmaschinenmarketing (57 Prozent). 59 Prozent steigern ihr Budget. Newsletter (62 Prozent) und Adressgewinnung (54 Prozent) sind die meistgenannten Aktivitäten.

Jedes Jahr befragt Datran Marketingleiter US-amerikanischer Unternehmen im Dezember nach ihren geplanten Werbeaktivitäten. Befragt wurden 3000 Führungskräfte aus Top-1000-Unternehmen sowie führenden Agenturen.

Wichtigstes Ergebnis: E-Mail-Marketing spielt in den USA eine größere Rolle als Suchmaschinenmarketing. Auf die Frage, welches Medium am leistungsstärksten ist, nannten 80,4 Prozent E-Mail. Bei Suchmaschinen sind es 56,8 Prozent. Klassische Offline-Werbung wird nur von einem Drittel genannt.

Werbekanäle

35 Prozent der Befragten reduzieren ihre Budgets für Print- und TV-Werbung, während bei E-Mail- und Suchmaschinen-Marketing sowie im Social Web die Budgets steigen. 58,5 Prozent wollen ihr E-Mail-Budget steigern, 54,5 Prozent wollen mehr in Suchmaschinen-Marketing investieren.

Datran frage auch, welche Themen 2009 Teil der eigenen Marketingstrategie seien. Die Antwort auch hier: E-Mail-Marketing. Am häufigsten als Themen genannt wurden der Newsletter (62 Prozent) und die Erweiterung des Adressbestandes (54 Prozent).

Themen 2009

Quelle: Datran Marketing Survey 2009

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

2 comments

  1. ahh, e-mail Markting ist stark im kommen; dabei gibt es ja schon welche, die beaupten e-Mail, das ist von gestern und taugt nur noch um Danke Schreiben (an die Eltern von Freunden) zu schicken.

    Tse, gerade im B2B-Segment ist e-Mail *das* Marketing-Instrument (gleich nach dem Telefon 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: