Jeder zweite Deutsche liest E-Mail-Newsletter

Die Hälfte der Abonnenten bezieht ein bis drei regelmäßige Infomails, 16 Prozent bekommen sogar mehr als acht Newsletter.

Gute Chancen für die Kundenansprache: Die Hälfte aller Deutschen bezieht regelmäßig elektronische Newsletter. Und die Zahl wird deutlich zunehmen. Nur fünf Prozent der Abonnenten wollen in Zukunft keine weiteren Infomails beziehen. Wichtig für die Unternehmens-PR: Ein Drittel der Abos sind Newsletter mit Unternehmensnachrichten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Faktenkontor und Toluna.
52 Prozent der befragten 1.500 Bundesbürger lassen sich via Newsletter über das aktuelle Zeitgeschehen oder Unternehmensneuigkeiten informieren. Die Hälfte der Abonnenten bezieht ein bis drei regelmäßige Infomails, 16 Prozent bekommen sogar mehr als acht Newsletter. Und damit nicht genug: Zwei Drittel der befragten Abonnenten planen, die Zahl der Newsletter noch zu erhöhen. Genau der richtige Moment für PR-Verantwortliche, um regelmäßig interessante Unternehmensinformationen per E-Mail zu verschicken.

Die Themenpalette reicht von politischen Nachrichten (39 Prozent) über Kochrezepte (34 Prozent) bis zu Job-News (21 Prozent). Eine der Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen kommt auch nicht zu kurz: 37 Prozent der Abonnenten haben regelmäßig Reise-Infos in ihrem Posteingang.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

One comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: