Twitter wächst 83 Prozent pro Monat

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat zum zweiten Mal in Folge seine monatliche Besucherzahl verdoppelt. In den USA besuchten laut Comscore im April 17 Millionen die Seiten von Twitter. Im März waren es noch neun Millionen.

Der 140-Zeichen-Online-Kommunikationsdienst Twitter konnte im April alleine in den USA 17 Millionen Besucher (”unique visitors”)  verbuchen. Damit hat sich die Reichweite eine zweites Mal in Folge fast verdoppelt. Im April zählte der Microbloggingdienst noch 4,8 Millionen Besucher, im März waren es schon 9,3 Millionen US-Nutzer.

In Deutschland sind es etwa eine Million Menschen, die den Dienst nutzen. Die Seite steht bei Alexa auf Platz 27 der meistbesuchten deutschen Websites. Laut Google scheinen die Grenzen des Wachstums jedoch bereits erreicht zu sein. Auch weltweit zeigt sich nach den Daten von Alexa ein Abflachen der Kurve.

17 Millionen US-Besucher verzeichnete Twitter im April
17 Millionen US-Besucher verzeichnete Twitter im April

Twitter.com Quadruples to 17 Million U.S. Visitors in Last Two Months

Twitter has done it again. Within a few short months this relative newbie on the social media scene has gone from having a modest following to being a decidedly mainstream Web attraction. Of course, this rush of new followers probably would not have occurred without rampant media exposure and an army of high-profile celebrity users. And getting featured by Oprah doesn’t hurt…

The result of all this attention, according to just-released April 2009 U.S. comScore Media Metrix data, was another huge jump in visitors to Twitter.com during the month. Its 17 million U.S. visitors in April represents an 83% gain vs. March and a 3,000% gain vs. year ago. In fact, the past two months have seen such a flood of traffic to Twitter.com that it has more than quadrupled its audience during that brief period of time, literally unprecedented growth for a site whose audience already numbers in the millions.

What remains to be seen is whether or not this inundation of new users will remain loyal to the technology once they’ve tried it. Much like a new product on the supermarket shelves, people are willing to give Twitter a taste to see if the experience matches the advertising (or in this case, the media buzz). The question, of course, is how many of these trial Tweeters will convert into regular, long-term users. Some will do so after their first experience, while others will probably take awhile to acclimate. Some probably won’t jump in head first right away, but will eventually give in as people in their existing social networks adopt the technology. And, some will try but will not become repeat users. Ultimately, only time will tell what Twitter’s loyal user adoption curve looks like and comScore will be here to report what transpires

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

2 comments

  1. Sylvia says:

    Wie kommt es, dass google davon ausgeht, dass die Grenze des Wachstums für Twitter bereits erreicht ist? Wenn man sich so umhört, ist Twitter für viele immer noch ein „unbekanntes Wesen“ im web. Ich könnte mir daher gut vorstellen, dass zumindest in Deutschland noch großes Potential besteht. Bin gespannt, was da noch kommt…

  2. Pingback: pligg.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: