Wo Marketing Automation richtig eingesetzt wird

Lead-Generierung und Lead-Nurturing sind bekannt, aber es gibt weitaus mehr Einsatzgebiete für Marketing Automation. Viele Prozesse im Marketing können viel effizienter gestaltet werden, als bislang bekannt.

Programmatic Advertising bringt Anzeigen zu den richtigen Kunden
Zweifellos einer der stärksten Hebel bei der Automatisierung des Marketing ist das automatisierte Ausspielen von Werbeanzeigen. Durch Echtzeit-Auktionen wird ermittelt, welche Anzeigen bei welchen Empfängern die höchste Wertschöpfung – und damit die höchste Relevanz – haben. Die einfachste Form ist Retargeting: War ein Interessent auf der eigenen Website ohne zu kaufen, erhält er das gewünschte Produkt auf anderen Websites erneut angeboten.

 

Attributionsmodelle ermitteln und Budgets richtig verteilen
Predictive Modelling erlaubt es, verschiedene Szenarien für die Customer Journey durchzuspielen und die Gewichtung der einzelnen Werbeanstöße richtig auszusteuern. Automatisiert kann dann das Budget effizienter verteilt werden.

 

Automatisiert und rechtssicher Einwilligungen verwalten
Für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist eine Einwilligung erforderlich, die wiederum jederzeit widerrufen werden kann. Die rechtssichere Verwaltung dieser Einwilligungen ist nur durch den Einsatz automatisierter Systeme möglich. Automatisch wird erfasst, welche Tracking-Einwilligung Besucher der Website und Empfänger der E-Mails geben. Widerrufe der Einwilligung werden automatisiert verwaltet.

 

Automatische Zuordnung zu den richtigen Segmenten
Während es sich beim Programmatic Advertising um echtes One-to-One-Marketing mit individuell personalisierten Anzeigen handelt, ist Segmentierung – oder Kohortenbildung – die pseudonyme kleine Schwester, weil hier nicht bekannt sein muss, welche Person genau die Anzeige erhält.

 

Analyse der eigenen CRM-Daten
Die CRM-Daten eines Unternehmens sind ein Datenschatz, aus dem noch viel zu selten systematisch alle verfügbaren und ermittelbaren Informationen herausgezogen werden. Mit multivariaten statistischen Verfahren kann in Echtzeit ermittelt werden, wo sich ein Datensatz in der Customer Journey befindet und welche automatisierten Kampagnen am besten passen. Außerdem können die aus der CRM-Daten ermittelten Informationen auf Datensätze übertragen werden, von denen keinerlei persönliche Daten vorliegen, dafür aber eine anonyme First-Party-Cookie-ID. In Fremdsystemen können automatisiert Lookalikes ermittelt werden. Das sind Personen, die den eigenen CRM-Daten am ähnlichsten sind. Bei Google heißt das Customer Match, bei Facebook Lookalike Audience.

 

Aus Verhalten Anlässe für relevante Kontakte ermitteln
Marketing Automation wird oft reduziert auf automatisierte Kampagnen: Sobald ein Datensatz die Änderung eines wichtigen Zustandes meldet, wird automatisch eine passende Kampagne genau an diese Person ausgespielt. Im B2C kann das die Information über die Geburt eines Kindes sein, die eine Neugeborenen-Kampagne triggert. Im B2B kann es der Download eines Whitepapers zu 3D-Druckern sein, das die Kampagne zu den Einsatzgebieten von 3D-Druckern startet und final im Anruf eines Vertriebsmitarbeiters endet. Trigger-Kampagnen werden durch eine Aktion des Empfängers automatisch ausgelöst. Am weitesten verbreitet sind Welcome-Strecken direkt nach einer Neuanmeldung. Aber auch Geburtstag oder Namenstag können genutzt werden, um automatisiert zu gratulieren. Der letzte Schrei sind Produktkauf-Jubiläen. Ein automatischer Reminder kann viel Ärger sparen. Zum Beispiel wenn die Werkstatt auf den fälligen TÜV-Termin hinweist.

 

Lead-Tracking und Lead-Nurturing
Automatisch wird erfasst, dokumentiert und ausgewertet, welche Leads auf welchen Kanälen und mit welchen Werbemitteln gewonnen wurden. Anschließend werden alle Interaktionen mit den personalisierten Kampagnen erfasst und ausgewertet, um daraus neue Aktionen abzuleiten.

 

Mit Next Best Offer Customer Experience verbessern
Wer viel über seine Kunden weiß, kann diese Informationen mit selbstlernenden Systemen verknüpfen, die Empfehlungen noch persönlicher gestalten können und damit natürlich höhere Erlöse erwirtschaften. Automatisch wird analysiert welche Kombination von Bildelementen und Claims die meisten Reagierer produziert.

 

Auch anonyme Daten können automatisiert Empfehlungen geben
Auch wer mit anonymen Daten und mit Cookie-IDs arbeiten muss, kann Marketing Automation für die Verringerung des Streuverlusts von Produktempfehlungen einsetzen. Das Wissen über das Umfeld der Informationen, die ein Nutzer abruft, ist eine wesentliche Informationsquelle, deren Bedeutung gerade im Zeitalter zunehmender Cookie-Ablehnung stetig wächst. Wenn dazu Usertracking eingesetzt wird, kann aus den Surfverläufen wertvolles Wissen akkumuliert werden.

 

Conversion Optimierung steigert automatisch den Umsatz
Wer permanent verschiedene Varianten seiner Webseiten gegeneinander testet, steigert sukzessive die Konversionsrate, wenn dieses Wissen zeitnah umgesetzt wird. Werbemittel mit multivariaten Tests optimieren die Wahrscheinlichkeit der Interaktion – und das vollautomatisch im laufenden Betrieb. Der Einfluss der einzelnen Touchpoints auf die Entscheidung für einen Anbieter oder ein Produkt kann automatisiert ausgewertet und damit die Conversion optimiert werden.

 

Dynamic Pricing spielt automatisch passende Preise aus
Wer die Wirkungszusammenhänge verschiedener Parameter wie Uhrzeit, Wetter, Nachfrage und Umfeld systematisch analysiert, kann diese Informationen einsetzen, um automatisiert den Preis ermitteln, mit dem sich die höchste Rendite erzielen lässt.

 

Sentiment-Analyse verbessert User Experience
Die Tonalität von Kommentaren und Bewertungen im Social Web kann heute fast vollständig automatisiert werden. Service-Bots mit automatisierten Dialogen, die durch künstliche Intelligenz gesteuert werden, sind eine weitere Quelle von Informationen zur Kundenzufriedenheit. So kann zum Beispiel die Kundenbindung verbessert werden, indem automatisch reagiert wird, bevor Kunden abwandern.

 

 

Am 10.11.2021 gibt es kostenlos Vorträge zum Thema auf der Digitalkonferenz Marketing Automation.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: