Web-Controlling bei OBI@OTTO

Autor: Christian Bennefeld. Eine der größten Stärken elektronischer Werbung ist die präzise Messung einer Vielzahl von Kenngrößen. Werden all diese Zahlen zusammengeführt, lässt sich daraus ein System zur Erfolgskontrolle von Online-Werbung aufsetzen.

Eine der größten Stärken elektronischer Werbung ist die präzise Messung einer Vielzahl von Kenngrößen. Werden all diese Zahlen zusammengeführt, lässt sich daraus ein System zur Erfolgskontrolle von Online-Werbung aufsetzen.

Online-Marketing durch Web-Controlling optimieren
Bei OBI@OTTO hat der Kunde die Wahl: Der Heimwerker kann über 12.000 Artikel bequem von zu Hause per Katalog, im Internet oder auch vor Ort in einem der über 340 OBI Märkte in Deutschland einkaufen. Für den führenden Multi-Channel-Anbieter im Do-it-yourself-Markt stand schnell fest, dass ein erfolgreiches Geschäft nur mit optimierten Online-Prozessen und einem effizienten Web-Tracking realisierbar ist.

Filialnetz und Versandhandel kombinieren
Das Konzept von OBI@OTTO ist bislang einmalig im deutschen Bau- und Heimwerkermarkt: Es steht für die durchgängige Verknüpfung des klassischen Stationärhandels mit dem Distanzhandel. Neben der breitgefächerten Produktauswahl bilden Beratung und Service einen weiteren Schwerpunkt von OBI@OTTO. Im Internet finden die Kunden nicht nur den Online-Shop, sondern auch zahlreiche Tipps & Tricks, Produktvergleiche, Kaufberater oder auch E-Mail-Beratung.

Banner, Affiliates, Suchmaschinen und Newsletter koordinieren
Da der Online-Shop einen erheblichen Umsatzanteil trägt, spielt das Online-Marketing eine wichtige Rolle. Entsprechend hoch ist die Zahl von Marketing-Kooperationen und Online-Werbemitteln. Oft sind es mehrere Hundert zur gleichen Zeit. Hinzu kommt, dass OBI@OTTO alle Werbemittel mehrfach im Monat bei praktisch allen Werbepartnern wechselt. Dazu gehören Online-Affiliate-Plattformen wie zum Beispiel Affilinet und TradeDoubler genauso wie die Kanäle AOL und Shopping24. Zusätzlich betreibt OBI@OTTO Suchmaschinenmarketing bei Anbietern wie Google, Yahoo Search Marketing und Pangora. Der Newsletter ist die vierte Säule im Online-Marketing-Mix.

Welcher Werbepartner ist der Beste?
Die Herausforderung lag darin, verlässlich zu entscheiden, welche Werbepartner tatsächlich die Besten sind und welches Werbemittel für welches Produkt am besten funktioniert. Denn die Unterschiede der werbepartner-eigenen Tracking-Lösungen begannen schon bei einem scheinbar trivialen Problem wie der Nomenklatur. Was beim einen Tracking-Tool ein „Visitor“ ist, ist beim anderen ein „Besucher“. Ein Partner trackt nur Sofort-Conversions, ein anderer vielleicht auch Post-Conversions, also Kaufentscheidungen, die der Besucher, der das Werbemittel angeklickt hat, erst im Abstand von vielleicht einigen Tage trifft.

Zentrales Messsystem liefert Kenngrößen auf Knopfdruck
Das Tracking und die Erfolgskontrolle sämtlicher Werbemaßnahmen von OBI@OTTO wurde im Laufe der Zeit zunehmend komplexer. Deshalb entschied sich das Gemeinschaftsunternehmen für die Implementierung eines Tracking- und Reporting-Instruments, das nicht nur die genaue Analyse des Besucherverhaltens auf Webseiten ermöglicht, sondern den Anwender in die Lage versetzt, auf Knopfdruck die wirtschaftlichen Erfolgsfaktoren seiner Website und deren Optimierungspotenziale zu erkennen. Das übergreifende, pixelbasierte Tool liefert neben exakten Kennzahlen zu Besuchern, Klickpfaden, verwendeten Suchmaschinen und Suchwörtern, genauer geografischer Herkunft und technischer Umgebung des Besuchers auch eine wirtschaftliche Analyse der Kundenwebsite. Auswirkungen von Bannerwerbung, Newsletter-Kampagnen, Keyword-Advertising und Affiliate-Programmen kann der Website-Betreiber exakt untersuchen.

Zu diesen grundlegenden Tracking-Funktionen wurden zahlreiche Zusatzfeatures entwickelt. Die Erstellung des Monatsreports beispielsweise wurde vereinfacht: Statt wie früher alle Daten per Hand in Excel-Listen verdichten zu müssen, lässt sich der gewünschte Monatsreport bei OBI@OTTO jetzt auf Knopfdruck und in Echtzeit generieren. Zudem wurde eine Warenkorbanalyse entwickelt, die auch die Konversionsraten bei kombinierten Werbemaßnahmen aufzeigt und damit Cross- und Up-Selling-Potenziale transparent darstellt. Durch die zentrale Web-Controlling-Lösung verfügt OBI@OTTO jetzt erstmals über ein ganzheitliches Reporting zur Steuerung sämtlicher Online-Marketing-Maßnahmen.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen:
Der RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. Die TrackBack URI dieses Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: